Hilfeleistungskontingent – Markt Offingen

Im Rahmen des Hilfeleistungskontingents „Ölwehr“ waren Feuerwehren aus Stadt und Landkreis Bamberg vom 06. – 09. Juni 2024 in Offingen, Landkreis Günzburg, im Einsatz. Auch wir waren mit unserem RW 2 und dem Kraftstoffanhänger Teil des Hilfeleistungskontingents.

Am Donnerstag,06.06.2024, ging es für uns um 03:35 Uhr los. Wir fuhren zur Ständigen Wache der FF Bamberg, die als Sammelpunkt für das Hilfeleistungskontingent fungierte. Nachdem wir das gesamte Material, welches für den Einsatz erforderlich war, verstaut hatten, ging es um 05:00 Uhr im Konvoi in Richtung Landkreis Günzburg.

Zusammen mit der Feuerwehr Schlüsselfeld und der Feuerwehr Breitengüßbach bildeten wir eine Pumpeinheit. Unsere Aufgabe sollte darin bestehen, das Öl-/Wassergemisch aus den vollgelaufenen Kellern und Häusern abzupumpen und der Separierung zuzuführen.

In Markt Offingen angekommen wurden uns gegen 12:30 Uhr die ersten Einsatzstellen zugeteilt. An 86 Einsatzstellen packten die Kameraden und Kameradinnen des Hilfeleistungskontingentes aus Stadt und Landkreis Bamberg an. Insgesamt wurden in diesem Gebiet 105 Einsatzstellen notiert; die noch nicht abgearbeiteten Einsatzstellen werden nun vom Hilfeleistungskontingent Unterfranken abgearbeitet.

In 51 Arbeitsstunden an vier Tagen konnten vom Hilfeleistungskontingent insgesamt 1,67 Millionen Liter Ölwassergemisch abgepumpt werden.

Die Bürgerinnen und Bürger des Marktes Offingen waren sehr dankbar, dass sie durch unser Kontingent Hilfe erhalten haben.

Am Sonntag, 09.06.2024, begab sich das Hilfeleistungskontingent wieder auf Rückfahrt. Gegen 17:00 Uhr trafen wir dann wieder an der Ständigen Wache in Bamberg ein, wo wir von einer Schar von Feuerwehrkameraden und Familienmitgliedern empfangen wurden.

Unser Landrat Hans Kalb dankte uns für unseren Einsatz. Nachdem der Kontingentführer, KBR Thomas Renner, für alle Anwesenden einen kurzen Abriss des Einsatzes gab und das Kontingent offiziell auflöste, traten wir unsere Rückfahrt zum Standort an.

Eingesetzte Kräfte:

Landkreis Bamberg:

Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung des Landkreises Bamberg

Kater Bamberg Land 11-1

Gemeinde Altendorf:

Feuerwehr Altendorf 11-1

Stadt Bamberg:

Fl. Bamberg 1-21-1

Fl. Bamberg 2-56-1

Fl. Bamberg 2-59-1

Fl. Bamberg 5-41-1

Fl. Bamberg 8-11-1

Fl. Bamberg 9-11-1

Fl. Bamberg 35-2

Fl. Bamberg 51-67-1

Fl. Bamberg 59-2

Stadt Baunach:

Feuerwehr Baunach 11-1

Gemeinde Breitengüßbach:

Feuerwehr Breitengüßbach 58-1

Markt Burgebrach:

Feuerwehr Burgebrach 1-61-1 mit Kraftstoffanhänger

Feuerwehr Burgebrach 2-11-1

Gemeinde Gundelsheim:

Feuerwehr Gundelsheim 11-1

Stadt Hallstadt

Feuerwehr Hallstadt 11-1

Feuerwehr Hallstadt 36-1

Feuerwehr Hallstadt 61-1

Markt Hirschaid:

Freiwillige Feuerwehr Hirschaid 40-1

Gemeinde Oberhaid:

Feuerwehr Oberhaid 67-1

Gemeinde Priesendorf:

Feuerwehr Priesendorf 56-1

Stadt Scheßlitz:

Freiwillige Feuerwehr Stadt Scheßlitz 36-1

Freiwillige Feuerwehr Stadt Scheßlitz 41-1

Stadt Schlüsselfeld:

Feuerwehr Schlüsselfeld 40-1

Gemeinde Strullendorf:

Freiwillige Feuerwehr Strullendorf 55-1

Bay. Rotes Kreuz, Bamberg

Bayerisches Rotes Kreuz Bamberg – Rettungsdienst 72-1